Manchmal bleiben Menschen in ihrer Entwicklung stehen. Wir bringen sie wieder in Bewegung.

— Birgit Gorus —

WIR SIND FLEXFLOW

In Problemsituationen brauchen Menschen unvoreingenommene und verständnisvolle Hilfe, die genau zu ihnen passt. Dieser Aufgabe widmet sich Flexflow. Wir glauben fest daran, dass jede Situation lösbar ist. Manchmal braucht es Zeit, manchmal den passenden Rahmen zwischen Bürokratie und Paragrafendschungel. Und so gut wie immer braucht es Flexibilität.

Um flexibel auf Menschen eingehen zu können, muss die Organisation von Hilfe flexibel sein. Dieser Gedanke ist seit der Gründung im Jahr 2013 die Arbeitsgrundlage von Flexflow.

Heute hat Flexflow knapp 40 Mitarbeiter, begleitet und betreut Menschen rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche und ist ein freier Träger der Jugendhilfe in der Stadt und im Landkreis Konstanz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LEISTUNGEN

Vom Erstgespräch über einen einfühlsamen Beziehungsaufbau bis hin zur langfristigen und professionellen Begleitung – Flexflow holt Menschen genau dort ab, wo sie Hilfe benötigen.

Denn das Leben wird immer dann schwierig, wenn Prozesse ins Stocken geraten. Ein Kind, das sich gegen eine Ausbildung wehrt, ein Paar, das nur noch streitet, Jugendliche, die aus ihrem Umfeld herausgerissen werden… Die Folgen sind schwierige Beziehungen, Stress, Schulden, Suchtprobleme, Gewalt und vieles mehr.

 

 

„Am Ende wird alles gut – und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.“

— Oscar Wilde —

 

 

In solchen Situationen kommt es darauf an, Verantwortung zu übernehmen. Flexflow hilft seinen Klienten dabei, ihre Chancen zu erarbeiten. Denn es gibt keine schlechten Familien oder ausweglosen Situationen – nur widrige Bedingungen, die jeder selbst verbessern und ändern kann.

Ob zerstrittene Familien oder Flüchtlingscamps auf dem Zeltplatz mitten im Winter – Flexflow kann auf einen riesigen Wissens- und Erfahrungsfundus zurückgreifen und findet garantiert eine passgenaue Lösung in diesen Bereichen:

 

· flexible Hilfe (sozialpädagogische Familienhilfe und Erziehungsbeistandschaft)
· Lebens-, Erziehungs- und Paarberatung
· ambulante Sofortmaßnahmen und Krisenintervention
· betreutes Wohnen, Wohngruppen
· Betreuung unbegleiteter minderjähriger Ausländer (umA)
· Heimerziehung und Inobhutnahme

 

 

Unser Team


Rund 50 Psychologen, Sozialpädagogen, Pädagogen, Heilerziehungspfleger und Erzieher arbeiten mit höchstem Einsatz an den unterschiedlichsten Fällen.

Wiederholt verschobene Termine, Verständigung per Übersetzer, die Platte des Esstischs als einzige Sitzgelegenheit, Schlafplatz Parkbank – das Team von Flexflow zeichnet sich dadurch aus, dass es einen Schritt weitergeht und die Schmerzgrenze aushält, wo andere bereits aufgeben. Neben fachlichem Know-how und jahrelanger Erfahrung bringen die Teammitglieder nämlich vor allem eines mit: eine besondere Grundeinstellung. Und die kann man nicht lernen.

Es ist diese Flexibilität, die das Flexflow-Team einzigartig macht. Wenn kein Prozess dem nächsten ähnelt, ist eben Kreativität gefragt, Spontaneität und auch die Bereitschaft, unkonventionelle Wege zu gehen – jedoch stets professionell und im beherrschbaren Rahmen. Denn hilfsbedürftige Menschen sind kein Experimentierfeld.

Bei diesem Team findet sich für jeden Fall der richtige Ansprechpartner …

 

„Ohne Flex kein Flow.“

— Birgit Gorus —

 

Birgit Gorus

Die Gründerin von Flexflow liebt es, ihre Erfahrung ins Team zu geben und dessen Mentorin zu sein.

Birgit Gorus

Petra Rogge

…kocht niemals nach Rezept – und führt vielleicht auch deswegen regelmäßig gemütliche Streitgespräche mit ihren Kindern. Am Bodensee ist sie, weil sie ihre Urlaubsorte gerne zur neuen Heimat macht.

Petra Rogge

Timo Thiel

…hat kein Haustier. Aber es heißt Dietmar. Warum? Weil das Leben mit einem Funken Humor so viel besser zu meistern ist. Hakuna Matata! Gerne auch im Café, wenn er vorbeiziehende Menschen beobachtet.

Timo Thiel

Lukas Weißer

Hätte Lukas ein Haustier, wäre es eine Giraffe namens Karla, die er vom Balkon aus füttert. Bis es so weit ist, fährt er Longboard und spielt mit Freunden am Lagerfeuer Gitarre. Gegrillte Würstchen dürfen da nicht fehlen, die passen nämlich perfekt zu seiner Vorliebe für herzhafte Speisen.

Lukas Weißer

Kathi Nguyen

…war noch nicht überall auf der Welt – aber es steht garantiert auf ihrer Liste. Denn: „Happiness is a choice.“ Und happy machen sie unter anderem schöne Reisen, gutes Essen und Musik, die sie zum Tanzen bringt.

Kathi Nguyen

Florian Schumacher

Wenn „Flo“ frei hat und nicht gerade neue Orte entdeckt, sitzt er mit hoher Wahrscheinlichkeit in einem Boot und angelt. Wenn das Wetter zu schlecht für den Fischfang ist, spielt er Gitarre, unternimmt etwas mit seinen Freunden oder hört psychedelischen Rock.

Florian Schumacher

Petra Götz

…lässt die Dinge gern zu sich kommen. Das klappt, wenn es ruhig ist und sie den Kopf so frei bekommt, dass sie das Schöne um sich herum wahrnehmen kann. Die einzige erlaubte „Ruhestörung“: Tracy Chapman.

Petra Götz

Christa Sprenger

Sie lebt im Hier und Jetzt, was sie mit viel Kreativität und Bewegungsdrang auszufüllen weiß: Zum Beispiel beim Malen, Wandern, Ski und Motorrad fahren, Campen und Reisen nach Israel. Nur in der Badewanne, da geht es deutlich ruhiger zu.

Christa Sprenger

Patrick Kopping

… steht gerne früh auf, um das zu erledigen, was er sich vorgenommen hat. Sport treiben steht dabei auf jeden Fall auf Paddys Liste. Und Tropical House hören. Aber vor allem: Andere mit seiner positiven Ausstrahlung anstecken.

Patrick Kopping

Anette Grunert

Nette ist viel in Bewegung: im See schwimmen, im Wald spazieren gehen, entspannen beim Yoga. Gerne schwingt sie auch das Tanzbein zu ganz unterschiedlicher Musik – nur nicht zu Schlager.

Anette Grunert

Milad Doko

Sein Spitzname „Dilo“ bedeutet auf Kurdisch „Herz“ – sehr passend, da Dilo frei nach Albert Schweitzer Spuren der Liebe hinterlassen will, bevor er geht. Sein Herz geht auf, wenn er auf der Slackline balanciert.

Milad Doko

Ines Braune

Alles kann, nichts muss – das gilt für Ini im Job genauso wie in der Freizeit auf dem Motorrad. Entsprechend freut sie sich auch, wenn sie mal nicht reden muss, sondern nur zuhören darf.

Ines Braune

Agata Marczak

„Aga“ wartet nicht auf den perfekten Moment, sie gestaltet selbst. Dazu gehören auch regelmäßige Kino-, Theater- und Opernbesuche mit Freunden. Die schätzen ganz besonders an ihr, dass sie gut zuhört und allen Menschen offen begegnet.

Agata Marczak

Daniela Allweier

„Dani“ liebt was sie tut und tut, was sie liebt. Und dazu gehört definitiv Sport (Rad fahren, laufen und schwimmen) sowie mit Freunden am See grillen. Wenn dann noch Musik von Sting oder Grönemeyer läuft, dann ist ihr Tag perfekt.

Daniela Allweier

Sandra Renner

Alles hat und braucht seine Zeit.

Sandra Renner

Nicole Hillebrandt

Ob beim Bungee Jumping, Fallschirm springen oder Schnorcheln mit Walhaien: Nicole mag es aufregend. Deshalb reist sie am liebsten in Länder, in denen sie noch nicht war. Und wenn gerade keine Reise ansteht, dann träumt sie in ihrer Badewanne von der bunten Unterwasserwelt Asiens.

Nicole Hillebrandt

Isabelle Isenberg-Schulz

Für Isabelle beinhaltet ein perfekter Tag Zeit mit Freunden und Familie, gutes Essen und jede Menge Sonnenschein. Bei schönem Wetter ist sie am liebsten mit Hündin Kira in der Natur – im Wald, am See oder im Garten. Oder sie erkundet unbekannte Orte in Peru oder Südafrika.

Isabelle Isenberg-Schulz

Stefanie

...

Stefanie

Reza Ahmadian

Reza liest – neben Büchern auch Menschen, weil er sich gut in andere einfühlen kann. Den perfekten Tag hatte Reza, wenn er am Ende mit sich zufrieden ist. Und ist er es mal nicht, gönnt er sich Urlaub in Georgien.

Reza Ahmadian

Silvana Vix

… lebt nach dem Motto: „Was nicht passt, wird passend gemacht.“ Und ist gerade einmal kein Urlaub in Sicht, dann schnappt sich Silvie einfach ihren Hund Emma und ein paar tolle Menschen und genießt den Tag bei gutem Kaffee und einem langen Waldspaziergang.

Silvana Vix

Serhiy Kosar

Siri liebt Fußball – kein Wunder also, dass er seinen Hund „Messi“ nannte. Aber nicht nur im Sport, sondern auch im Leben schreibt er Fairplay groß. Nach einem anstrengenden Training entspannt er zuhause mit seiner Familie bei einem guten Film.

Serhiy Kosar

Kim Gregor

Wenn Kim gemeinsam mit ihrem Mann musiziert fragt sie sich manchmal: „Ist das noch Punkrock?!“ Ganz egal, denn neben den Ärzten hört sie auch viele andere Genres gerne. Den beiden Hunden Kalua und Finley scheint es auf jeden Fall zu gefallen.

Kim Gregor

Ann-Christin Fink

Sie entdeckt neue Orte am liebsten mit dem Camper. Was als nächstes Reiseziel ansteht? Vielleicht Neuseeland. Oder ein Skiurlaub. Bis dahin vertreibt sich Anni die Zeit mit klettern oder beim Stand-up-Paddling.

Ann-Christin Fink

Jakob Twieling

Von Punk bis Jazz – Jakob hört nicht nur gerne Musik, er macht auch selbst welche und legt auf. Wenn er am Meer ist, dann genießt der den Sound des Windes. Aber auch ein ruhiger Nachmittag mit Buch und Sofa tut ihm gut.

Jakob Twieling

Sebastian Hempel

Sein kleiner Bus bringt „Hempel“ mit Vorliebe an ruhige, verlassene Orte. In seinem Zuhause, das er mit einer Schildkröte namens Michelangelo teilt, schläft er gerne aus und entspannt bei Hip-Hop, Funk und Soul.

Sebastian Hempel

Romaric Ngaha Kwisse

Wenn er nicht gerade im Heimaturlaub in Kamerun Energie bei seiner Familie auftankt, erweckt er Afrika in seiner Küche zum Leben. Mit Kool and the Gang und Celebration kann er dabei richtig gut chillen.

Romaric Ngaha Kwisse

Lia Schulz

… ist sich sicher: Mut ohne Angst gibt es nicht. Wichtig ist ihr nur, offen auf alles und alle zuzugehen. Ihre empathische Art und ihre Begeisterungsfähigkeit helfen ihr dabei. Zum Urlaub gehören für sie Meer und Wellen zum Surfen.

Lia Schulz

Melanie Grözinger

… kennt kein Problem, das sich nicht mit Schokolade lösen ließe. Aber auch ohne Problem ist sie Schoko-Fan, zum Beispiel zu Wein und einem spannenden Film. Ihr liebstes Urlaubsziel: Hauptsache immer wieder woanders hin.

Melanie Grözinger

Anja Scheibe

… verbringt ihre Zeit am liebsten mit Menschen, die ihr guttun. Ihr Motto dabei: leben und leben lassen. Ansonsten ist sie gern draußen in der Natur unterwegs, am liebsten am Meer. Den Bodensee lässt sie sich aber auch gefallen.

Anja Scheibe

Jana Roderer

… sitzt am liebsten draußen bei einem guten Frühstück und genießt die Aussicht. Wenn es Berge zu sehen gibt – umso besser. Jana kann sich aber noch für viel mehr begeistern: Tanzen und wandern zum Beispiel. Oder einen Urlaub am Meer.

Jana Roderer

Dunja Schädler

… hat immer ein offenes Ohr. Und wenn Duni nicht gerade ihrer Familie, ihren Freunden oder ihren Wellensittichen „Peterle“ und „James Bond“ zuhört, dann schaltet sie das Radio ein. Mit Musik auf den Ohren walkt es sich einfach schöner durchs Leben.

Dunja Schädler

Annemarie Adelstein

Wenn sie mit einer duftenden Tasse Kaffee oder einem Glas Wein am See sitzt, dann stellt sich bei Annemarie das perfekte Urlaubsfeeling ein. Diese Gelassenheit spiegelt sich auch in ihrem Lebensmotto wider: Leben und leben lassen.

Annemarie Adelstein

Fatima Abdo

Zuhause entspannen mit ganz viel klassischer Musik – das klingt für Fut nach einem richtig gelungenen Tag. Und wenn mal ein Tapetenwechsel her muss, dann fährt sie an einen schönen See oder in den Urlaub ans Mittelmeer.

Fatima Abdo

Tanja Schreiber

… findet, ein perfekter Tag ist ein Tag ohne Stress und ohne Streit. Und wenn’s doch mal stressig war, macht sie sich beim Zumba wieder locker oder beim Relaxen zusammen mit ihrer Katze Mia. Ihr Motto: Wer liebt, der lebt.

Tanja Schreiber

Susann Waskowiak

… ist bekannt für ihre offene Art, auf Menschen zuzugehen. Denn sie lebt nach dem Motto: „Everyone you meet is fighting a battle you know nothing about. Be kind! Always!“ Ihre Hobbys sind Klavierspielen und die Freiwillige Feuerwehr.

Susann Waskowiak

Marcus Donath

Ob beim Bouldern, an der Spielkonsole oder gar beim Hören von Metal Musik, Marcus liebt die Entspannung und lebt immer nach dem Motto: „In der Ruhe liegt die Kraft“. So endet sein Tag auch gerne mit einem guten Buch in der Hängematte.

Marcus Donath

Clemens Einsdorf

… findet, die Lage ist aussichtslos, aber nicht ernst. Und statt sich von irgendetwas seine legendär gute Laune verderben zu lassen, sammelt er lieber die schönen Dinge des Lebens – zum Beispiel Urlaube am Meer.

Clemens Einsdorf

Cindy Saur

… beginnt ihren Tag am liebsten mit einem Kaffee und einem Pistaziencroissant in Italien am Meer. Und wenn das gerade nicht geht, dann versüßt sie sich ihren Tag gern mit Backen, Inlinefahren oder Wandern.

Cindy Saur

Omar Kariman

… schnürt am liebsten seine Fußballschuhe und tritt auf dem Sportplatz die Pille. Danach kocht er Leckeres aus seiner Heimat, dem Irak und plant bei einer Shisha und Reggae Musik ganz entspannt den nächsten Urlaub dort hin.

Omar Kariman

Jonas Hebel

… sieht immer das Positive. Für schlechte Laune ist ihm seine Zeit zu schade. Der Frühaufsteher liebt Sport von Skifahren bis Surfen, gutes Essen und ein leckeres Bier mit Freunden. Sein Lebensmotto: Freiheit durch Kreativität.

Jonas Hebel

Ulrike Lütolf

… geht gern neue Wege, denn wie sonst sollen die entstehen? Wenn sie reist, dann am liebsten in Länder, in denen sie noch nie war. Richtig glücklich ist sie in ihrem Garten oder im Wald unterwegs mit ihren Hunden Kiba (Kirsch/Banane) und Jim (Knopf).

Ulrike Lütolf

Janine Müller

… lebt im Heute und gestaltet ihr Leben gern aktiv. Ein Tag war perfekt, wenn sie neue Erinnerungen mit ihren Liebsten schaffen konnte. Das kann beim Wandern oder auch beim Billard oder Tanzen sein.

Janine Müller

Stephania Ispir

… nimmt Menschen so an, wie sie sind, mit offenem Herzen. Und sie hat eine Leidenschaft für Sprachen und andere Kulturen. Alles zusammen ergibt: eine grundpositive Einstellung und unerschütterliche Liebe zum Leben.

Stephania Ispir

Marion Aicheler

... ist zielsicher im Leben, wie auch beim Bogenschießen. Sie weiß, was sie will. Was sie nicht will, ist Schlager hören. Stattdessen genießt sie lieber die Zeit am Meer oder in den Bergen mit einem guten Buch.

Marion Aicheler

Amy Rambow

… ist berühmt für ihre gute Laune und ihre Abenteuerlust. Dazu passen ihr Motto‚Geht nicht gibt’s nicht‘, Musik von Mozart bis Amy Winehouse, Sonne, super Gesellschaft und Radfahren. Am entspanntesten ist sie beim Kochen und Backen.

Amy Rambow

Anna Eich

„Sonne im Herzen & Blödsinn im Kopf“ - das ist Annas Credo. Sie ist am liebsten immer aktiv. Egal, ob Schwimmen, Snowboarden, Tanzen oder Gärtnern - hauptsache hinterher gibt es eine Flasche Orangina.

Anna Eich

Ina Hänsel

… findet einen Tag gelungen, wenn ein Moment dabei war, der sie zum Lächeln gebracht hat. Ganz viele solcher Augenblicke erlebt sie mit ihrer Familie, beim Skifahren, beim Stand-up-Paddling – und auf den Bahamas oder Sardinien.

Ina Hänsel

Ilina Setka

… liebt lustige Rollenspiele und Situationskomik. Denn sie lacht gern – und laut. Weshalb sie dafür manchmal nach draußen geht. Sie liebt den See, genießt Sonnenschein, Vogelzwitschern und Wellenrauschen gern bei einem Espresso macchiato.

Ilina Setka

Wir haben noch Platz für Sie!

job@flexflow.eu

Wir haben noch Platz für Sie!

 

 

 

 

 

Kontakt


IHR DIREKTER WEG ZU UNS:

 

Birgit Gorus: +49 (0) 170-3052866

 


Ihre Ansprechpartnerinnen im Büro

 

Michaela Schmid

+49 (0) 7732 / 94 07 528 info@flexflow.eu

Michaela Schmid

Kontaktinformation

+49 (0) 7732 / 94 07 528 info@flexflow.eu

Kontaktinformation

Claudia Niesporek

+49 (0) 7732 / 94 07 528 info@flexflow.eu

Claudia Niesporek

Angela Walther

+49 (0) 7732 / 94 07 528 info@flexflow.eu

Angela Walther

Kontaktinformation

+49 (0) 7732 / 94 07 528 info@flexflow.eu

Kontaktinformation

Katja Kauth

+49 (0) 7732 / 94 07 528 info@flexflow.eu

Katja Kauth

 

 

info@flexflow.eu // +49 (0) 7732 / 94 07 528

Flexflow / Mühlestraße 2 / DE-78345 Moos

 

 

Back to Top